Mittwoch, 27. Juni 2012

Blackbear from Alena (Ru)

Schaut mal, heute habe ich Bilder vom *kleinen Kit *bekommen. Von Alena (Tauseneva) aus Russland  im Blackbear Workshop genäht.
Ist er nicht süß geworden.

This *little bear Kit* is made from Alena (Tauseneva) from Russia (Black bear Workshop student)



Isn´t he cute?

Alena Iam very proud of you :)

Sonntag, 24. Juni 2012

Tamandua


Mein Tamandua, lebendgroß mit einer Kopf Rumpflänge von ca. 57 cm und einer Schulterhöhe von 23 cm. Das Baby habe ich noch nicht ausgemessen.
Dem großen fehlen noch die Krallen, die werde ich noch modellieren müssen, der kleine hat Glaskrallen.
Beide aus Alpaka genäht, Glasaugen und modellierte Nase (Schnauze)
 Vollständig gedrahtet. Der Kopf des großen lässt sich in jede richtung sowie nach oben bezw. unten drehen.
Zuerst hatte ich mir überlegt die beiden beim Euro Teddy Wettbewerb einzureichen, doch denke ich sie sind zu einfach gehalten also weniger spektakulär  und hätten neben niedlichen Katzen und Hunden keine Chance

Aus Wikipedia
Die Tamanduas (Tamandua) sind eine Gattung mit zwei Arten aus der Familie der Ameisenbären (Myrmecophagidae). Manchmal werden sie auch als Kleine Ameisenbären bezeichnet. Mit ihrer teils bodenlebenden und teils baumbewohnenden Lebensweise vermitteln sie zwischen dem bodenbewohnenden Großen Ameisenbären und dem sich nur in Bäumen aufhaltenden Zwergameisenbären.

Donnerstag, 14. Juni 2012

Neues von der Ponyfront


Habe ja schon lange nichts mehr über das Pony geschrieben , also muß ich das mal nachholen, auch für mich damit ich später mal nachlesen kann wann was war :)

Den genauen Geburtstag vom Pony kenne ich ja nicht und laut Zahnartzt stimmt ja nicht mal das Jahr.. also hat das Pony heute sozusagen ein Geburtstagsgeschenk bekommen (weil ich es günstig bei ebay bekommen habe)... ein neues PODEST.
Bisher hatten wir immer ein Baumscheibe genutzt auf der ich ein Stück Teppich getackert hatte. Nun aber diese Baumscheibe wurde mir auf dauer zu schwer und ich konnte sie nicht alleine anheben. Und da es sein Lieblingspielzeug ist und es sich für ihn lohnt habe ich mir gedacht kann man ihm auch ein richtiges schenken.

Nach dem Ausritt wollte ich es ihm zeigen, doch Halle war voll, also habe ich es einfach in den Halleneingang gestellt und Pony durfte es sich anschauen. Das neue Podest ist etwas größer und eckig. Pony schnaubte und traute sich erst nicht ran. Also bin ich drauf gestiegen und habe ihm gezeigt das es gar nicht gefährlich ist. Das er mich nicht runter geschubst hat ist alles. Huf aufgestellt und druf war er. Tja und das neue ist ja innen Hohl also kann man darauf richtig krach machen. Hat er schnell festgestellt und bollerte oben drauf rum. Drum mußte ich auch aufhören, denn in der Halle war Kinderreitstunde und die Schulpferde sind es ja nicht gewohnt das vor denen ein anderes Pferd solchen Krach veranstaltet. Sowas interessiert das Pony ja nicht...

Pony ist anscheinend musikalisch und ich habe ihn fast nicht wieder runter bekommen. Kaum ist er brave rückwährs abgestiegen war er schon wieder drauf und trommelte weiter.

Am Wochenende darf er mal ein bisschen länger damit spielen und dann mache ich auch mal Fotos.

Übringend sind wir grade dabei das *Sitz* zu üben und er schafft schon um die 5 Sekunden zu sitzen *gg*

Für ein Pferd sehr anstrengend nicht zu vergleichen mit einem Hund.

Beim Apportieren sind wir jetzt dabei Spielzeug aufzuräumen. Das heißt ich mache alles durcheinander schmeiße sein Spielzeug aus seinem Spielzeugeimer (großer Flexieimer) rum und er sammelt alles auf und legt es in den Eimer. Klappt nicht immer aber das meiste schafft er schon in den Eimer zu befördern :)

Er wird noch ein richtiges Zirkuspony :)

Mittlerweile kann er jetzt:

Sich hinlegen

Sachen aufheben und angeben

Sich um sich selbst drehen (natürlich auf Komando)

Sich verbeugen

Alle Beine auf Fingerzeig anwinkeln und so halten

Vorderbeine nach vorne Schmeißen (Spanischer Gruß)

Ball je nachdem wie man möchte mit der Nase oder Brust nach vorne treiben, mit der Nase richtung
angeben und richtig Schießen (mit Fuß)

 Auf Anzeigen Beine kreuzen und Seitwährts laufen

Aufs Podest steigen und langsam  einmal rumtreten

Teppich ausrollen

Fängt an zu sitzen

Fängt an zu Apportieren


In der Freiheitsdressur ( Frei in der Halle oder Platz laufend)

Dressurlektionen alle Tempis aufs Wort:



Ganze Bahn

Kehrt (wendet ab/ dreht sich um)

Durch die ganze Bahn wechseln ( wechselt aus einer Ecke des Vierecks Diagonal auf die andere Seite)

Zirkel (läuft auf einem Kreis)


Schon gar nicht schlecht oder?








Sonntag, 10. Juni 2012

Grüner Workshop Drache

Frisch aus dem Ei gehüpft. Bis auf die Krallen fertig.
Wie man sieht habe ich hier die Vorderen Beine (Arme) weggelassen. (Schnittveränderungen im Schnitt dann sichtbar)
Ich finde dieser sieht schon ein bisschen Babyhafter aus :)





Freitag, 8. Juni 2012

Abstimmung zu den Kursen

Die Abstimmung ist gelaufen, danke für die rege Teilnahme :)#

Meine Katze

Beispielbilder von Teilnehmern vergangender Kurse

Die Katze steht auf Platz 1. Ich denke den Kurs werde ich dann im Januar 2013 wiederholen.

Eichhörnchen und Weihnachtsschnecke auf Platz 2.

Weihnachtsschnecke

Beispielbilder von Teilnehmern vergangender Kurse





Die Weihnachtsschnecke wird im November wiederholt, wer möchte darf sich natürlich jetzt schon anmelden

Eichhörnchen

Das Eichhörnchen wird im August wiederholt wer möchte darf sich natürlich jetzt anmelden.

 

Teilnehmer des Eichhörnchen kurses  können den zweiten Schnitt des Kletternden Hörnchens für 15 Euro extra dazu bekommen.

 Beispielbilder von Teilnehmern vergangender Kurse 



Extra Schnitt kletterndes Eichhörnchen



Im September wird das Äffchen noch einmal wieder holt

Mehr Infos zu den Kursen findet ihr hier: http://www.furry-critters.com/workshopsstart.html