Dienstag, 22. Juli 2014

Lady Cat... Workshop Januar 2015

An dieser Lady  könnte ich noch Stunden rummachen. Noch ein paar Perlchen hier... noch ein paar Schleifchen dort... doch irgendwann muß man ein Ende finden. Die Diva  läd einfach zum spielen ein. Durch ihren schlanken Körper und den feinen, langen Gliedern lässt sie sich wunderbar bekleiden.

 Stehend misst sie 45 cm, sitzend wie auf dem Bild unten ca. 23 cm. Arme, Beine und Schwanz sind gedrahtet, so lässt sie wunderbar drapieren.

Schnittmuster für die Kleidung ist natürlich auch im Workshop enthalten.

Aus dem gleichen Schnitt sind schon die Diven auf den nächsten Bildern entstanden.
 Kleine Schnittveränderung an Schnauze und Ohren (inbegriffen) für den Hund

Sonntag, 20. Juli 2014

Kurzes Lebenszeichen

Bei mir ist alles Ok soweit. Bin fleißig am nähen... in den nächsten Tagen gibts dann auch wieder was zu schauen... durch die Tiere komme ich aber nicht so vorran wie ich es gerne hätte. Aber nu... so spielt das Leben halt... .

Luke geht es soweit gut. Er ist vor einer Woche in einen anderen Stall gezogen und hat sich soweit gut ein gelebt.... Man glaubt gar nicht wieviel Zeugs so ein kleines Pony haben kann. Ich glaube damit könnte ich mehr als ein Pferd und eine Hundemeute  ausrüsten.

Schmerzmittel und Entzündungshemmer konnten abgesetzt werden und er darf auch schon seit einiger Zeit wieder spazieren gehen.
 Das neue Stallpersonal hat er anscheinend auch gut im Griff und soweit ich mitbekommen habe schon um den Huf gewickelt. Heute erzählte mir die Besitzerin von seinem Kumpel (der natürlich auch mit umgezogen ist) das ein Stallmensch ihr gezeigt hat wie  Luke ihn küsst. Herr Pony hat anscheinend gemerkt das Menschen das gut finden und nutzt es schamlos aus .

Kajumba (Katze) wurde von einem Insekt gestochen... die Stelle entzündete sich und Tierarzt war angesagt. Beim letzten TA Besuch ist sie  unglücklich vom Tisch gehüpft und hat sich einen Reißzahn abgebrochen.

Tristan (Hundeopi)  geht langsam seinen letzten Weg. Es ist ein auf und ab .... und er lässt sich noch mal richtig bemuttern.

Ihr seht bei mir wirds nie langweilig.

Donnerstag, 3. Juli 2014

Bear Pile

Ich bin nun auch bei Bear Pile zu finden

Klick

Dienstag, 1. Juli 2014

Kroko-Dandi

oder so ähnlich...

 Krokodile schüppen ja winzig aus dem Ei und werden dann riesige Monster.... kann bei dem hier natürlich nicht passieren.
 Er hat einen Gendefekt das ihn nicht mehr wachsen lässt... pracktisch muß man auch nicht füttern und häufchen macht er auch nicht ;)

 Das Kroko Baby besteht aus einem Lederimitat, ist 5 fach gescheibt und hat zusätzlich noch Draht in den Armen.

Gut das die Meinung vom Herrn Pony hier nichts zählt....


Mittwoch, 25. Juni 2014

Sonderangebote... alte Workshops zum Sonderpreis

Ich habe mit mir gerungen.... aber die Tierarztkosten fressen mich momentan auf.

Ein paar meiner alten Workshops könnt ihr ala ebook zum Sonderpreis von 25 euro  (statt 40 Euro) haben  Kauft ihr gleich 2 bezahlt ihr nur 40 Euro noch mal 10 Euro gespart) . (Bei Fragen dürft ihr mir natürlich eine email schreiben.)

Zur Auswahl stehen


 Schnecke, das erste Workshoptier überhaupt... hiermit fing alles an :)



 Drachenbaby mit beweglichen Augenlidern und zu beweglichem Maul

 Furrynette... ein Marionetten Bär mit und ohne Fäden (als normaler sehr beweglicher Bär) 2 Schnittgrößen




Pumpkin  kleiner Bär im Kürbiswagen
 Under the see  verschiedene Meerestiere (Seepferd, Fisch, Schildkröte, Muschel...)
Die Maus aus der Wundertüte 2012 ( Foto ist nur ein Beispiel... es ist aber der Original Schnitt) als Zubehöhr bekam die Maus in der Wundertüte eine Handpuppe (Schnitt ist auch dabei) Die Anleitung ist der Wundertüte entsprechend durcheinander und durch Zeichnungen (keine Fotos) ergänzt.


Dienstag, 24. Juni 2014

Birds (September Workshop)

Meine Finger sind zerstochen aber ich habs geschafft. Mein Birds Projekt ist fertig und grade arbeite ich an dem Workshop (September)
 Schnitt und Anleitung wird es von den Vögeln inklusive der Schatulle geben.


Unter allen Anmeldungen verlose ich 3x ein kleines Materialpack. Es ist nicht das ganze Material enthalten aber das für einen Vogel, einige Garne und Stöffchen die man gut gebrauchen kann für das Birds Projekt.

Vögelchen sitzt auf seinem noch leeren Nest....
 Blätter, Äste und Eicheln umranden die ganze Schatulle...



 Blick ins Innere

 Der Deckel


Anmeldungen unter furrycrittersschulz@googlemail.com 
Die Gebühr beträgt wie immer 40 Euro


Donnerstag, 19. Juni 2014

Vogelrettung in letzer Sekunde....

... und Bildchen vom genähten und gestickten Vögelchen.


Zuerst die Amselrettung. Heute Mittag wunderte ich mich schon das keine Katze um 12.30 zum tauschen bereit stand. Sie sind immer ..... IMMER pünktlich und auch auf rufen erschien keiner der Tigger. Manne ist dann im Wohnzimmer gucken gegangen und da hockten sie alle rund um den Fernseher. Inklusive Susanne (Hund). Ein Blick über den Wohnzimmerboden und er wußte bescheid. Federn. Überall lagen Federflusen rum. Manne rief mich dann sofort und wir stoppten erst mal Katzen und Hund. Alle wurden  erst einmal weg gesperrt. Dann warf ich einen Blick unter dem Fernsehtisch und dort saß dann eine Amsel.  Nach kurzer Zeit kam sie dann hervor und flatterte erst mal durchs Wohnzimmer. Sie lebte und das war schon mal gut.  Ich fragte Manne schon was die wohl fressen aber nachdem sie den ersten Schock überwunden hatte flog sie auch schon kurze Strecken. Anscheinend hatten ihr die Katzen keine Flugfedern ausgerissen sondern nur Flaum und ein paar Schwanzfedern dadurch das sie die Amsel ins Haus getragen hatten.  Ich buxierte sie Richtung Tür und sie flog danach ins Katzengehege. Von da aus zeigte ich ihr dann den Weg wie sie da wieder raus kam. Ein bisschen lediert sah das arme Tier schon aus und ich war hin und her gerissen ob ich sie erst einmal behalte oder frei lasse. Aber wer weiß ob sie schon Eier oder Küken hatte. Sie konnte jedenfalls etwas  fliegen und ich hoffe das sie das ganze überlebt. Manchmal finde ich Katzen schon grausam aber es liegt in ihrer Natur.


Hier nun mein fertig gestickter Vogel es fehlten ja noch die Flügel und Schwanzfedern...


Aus dem gleichem Schnitt ist dann noch dieses Vögelchen genäht


Im Moment arbeite ich an dem etwas aufwendigen "Sitzplatz" des Vögelchens... verraten wird aber noch nichts


Luke hatte letzes Wochenende noch mal einen Rückfall und lief wieder schlechter. Dadurch konnte ich die Woche nicht so viel mit ihm machen. Ist ja schwirig wenn er nicht laufen mag und nur steht. Er braucht aber Kopfarbeit also habe ich im Küssen und Guten Tag sagen (Wie beim Hund Pfötchen geben) beigebracht.  War keine so gute Idee da er Küssen jetzt richtig gut findet und einem immer im Gesicht rum fummelt. Außerdem üben wir wieder Farben. Dabei muß er ja nicht laufen sondern mir nur den Ball in der richtigen Farbe in die Hand drücken. Findet er sehr schwierig und sobald andere Pferde zu gucken wird er richtig sauer und droht ihnen. Ich bin gespannt wie lange es dauern wird bis er die Aufgabe wirklich verstanden hat.