Montag, 27. Juni 2011

Reinkarnation?

Erst mal vorweg, ich glaube an ein Leben nach dem Tod oder das der Tod nicht das Ende ist und ich wollte kein Katzenbaby mehr im Haus.....

Nach dem Tod von Mufasa hatte ich Nacht für Nacht den gleichen Traum: Ich habe ihn wieder und wieder ausgegraben und gehalten.

Vor ca.7 Wochen hörte es auf und ich hatte ein komisches Gefühl und schaute ob es irgendwo Savannahbabys gab. Klar gab es aber bei keinem machte es klick.

Ich hatte mir dann gesagt, na vieleicht ist die Trauerzeit auch nur vorbei. Vor kurzem sagte mein Mann dann, er hätte einen ähnlichen Traum gehabt und ich solle doch noch mal gucken. Ich meinte dann zu meinem Mann : Wenn er wieder da ist DANN müsste er aber verdammt viel ähnlichkeit mit Mufasa haben, ich bräuchte ja schon Zeichen, ansonsten währe es ja wie eine Stecknadel im Heuhaufen suchen.
Gut wir rumgegooglet aber nüscht, ich wollte grade den Compi aus machen da springt eine Seite auf. Die Züchterin von Kajumba und Mufasa. Ich denke noch: Die Züchtet doch gar nicht mehr und schaue auf die Kitten seite. Dort stand das sie vor 7 Wochen Kitten bekommen hatte. Genau dann wo ich aufgehört habe zu träumen.

Manne total aufgedreht. Es stand nur dort das sie Kitten hat, nicht welche Mutter, oder ob Kater oder Katzen. Keine Fotos.
Ich meinte er kann ja anfragen, aber die Mutter müsste schon die gleiche sein wie die Mufasa und Kajumba und es müsste ein Kater sein und er dürfe keinen Schwanz haben (das war etwas was ich damals zu Mufasa gesagt habe als er starb, wenn er wieder kommt und wir ihn erkennen sollen dann an dem Schwanz)

Nach 2 Tagen kam die Antwort. Die Mutter ist die richtige Katz, es ist ein Kater dabei und dem hat die Katze den Schwanz abgebissen.

Irgendwie war ich immer noch unsicher, mein Mann aber schon ganz aufgeregt. Einige Mails später hatten wir dann ein Foto, er hat die gleichen Augen wie Mufasa (kleiner als normal und kleiner als die von seinen beiden Schwestern) und er hat den gleichen Spleen, er zerreißt Papier und Kartons.
Vor einer Woche stand dann fest, wir holen ihn und seit einer Woche blüht die erste Rose auf dem Grab von Mufasa.

Jungle

Montag, 13. Juni 2011

Ebook Fröschken

ist fertig.


Wer es möchte email an : immaxim@t-online.de

Ich nehme mal an Fröschken wird besonders kleinen  und großen Männern  gefallen ( meinen jedenfalls hat er gefallen ;) )

lg
Manuela

Donnerstag, 9. Juni 2011

Froeschken

Hier kommt Fröschken... stehend ganze 36 cm groß (ist aber ein Sitzfrosch) und sitzend ca. 20 cm.

Fröschken hat 9 Gelenke (1x Kopf, 2xSchultern, 2xBeine, 2xEllenbogen und 2Knie.
In den Fingern hat Föschken Pfeifenputzer also könnte er auch was halten :)



Durch seine größe ist er kein *Fingerverknoter* Und man sollte es nicht glauben sein Kopf besteht aus 2 Teilen + Augen.

Fotos sind schon auf dem Compi, Schitt gezeichnet, jetzt nur noch ein paar Wörter zupacken und ich denke ab Montag ist Fröschken als E-book zum Nachnähen bereit. Ich habe ihn aus Minimohiar (Bezugstoff aus dem Stoffladen) und Baumwollsamt (Hände und Füße) genäht, aber ich denke Minibärenstoffen oder auch Baumwollstoffe würden ihn gut stehen.