Donnerstag, 30. Dezember 2010

Kastration

Heute morgen wurde Kajumba kastriert. Leider war ihre Gebärmutter vergrößert und die Eierstöcke auch so das alles rausgenommen werden mußte. Gut das wir das nicht noch mal verschieben mußten, ansonsten hätte sich das demnächst entzündet.
Heute Abend läuft sie schon wieder rum. Natürlich will Sie sich an die Narbe , ich habe auch ein Pech. Also Katzenkragen um. Den vom TIerartzt will sie nicht... Brumkreisel.

Also wir sie noch mal gefangen und ihr meinen genähten vom Zahir draufgepackt, das war ein Akt für sich....

(Vorher habe ich den natürlich noch mal beim Zahir ausprobiert, damit ich sehen konnte ob der überhaubt passen könnte.. eng aber passt noch... gott sei dank... er war ja noch klein als er den umbekommen hat, mit ein bisschen hilfe seinerseits gings) Aber dem Zahir muß ich sowas nur vorhalten und sagen was er tun soll, der hilft mit und lässt machen. Aber Kajumba ist ja anders drauf ... gut noch ein bisschen wackelig war sie aber hat sich ordenlich gewehrt. Jetzt muß sie den erst mal drauf behalten, denn abmachen ist erst mal nicht. Montag noch mal zur Tierärtzin Naht nachgucken lassen .. weil die größer geworden ist als geplant.

Ich habe jetzt den ganzen Tag wache geschoben und bin hinne. Ich hoffe die lässt den über Nacht dran.

Kommentare:

Heike Schöner hat gesagt…

Ja, dein Kragen, das war wohl eine supi Idee. Ich wünsch Kajumba alles Gute und dir mit Familie einen guten Rutsch ins Neue Jahr.
LG Heike

Basti-Bären hat gesagt…

Für deine Mieze gute Besserung und dir wünsche ich einen guten Rutsch in ein glückliches Neues Jahr.
Bärige Grüße Iris

Susanne´s Landleben hat gesagt…

Upps... - die arme Kajumba! Gute Besserung! Wie gut, dass Du den Kragen noch hattest, geniales Teil!!! Kommt alle gut in ein schönes und gesundes neues Jahr 2011 - Liebe Grüße Sanne

babobaer / Barbara hat gesagt…

Hoffe deiner Mieze geht es wieder besser. Meine beiden (ein Junge und ein Mädel) sind auch vor kurzem kastriert worden. Bei Mara hat er ein Wundtuch mit eingenäht .. so kam sie nicht an die eigentliche Wunde. Sieht (sah) zwar total komisch aus, hat aber funktioniert. Mein TA macht das immer so.

Ich wünsche euch ein schönes Neues Jahr, mit viel Glück und Gesundheit!

Liebe Grüße, Barbara