Montag, 13. Mai 2019

Klein Anne

Manchmal fragt man sich: Geht es noch kleiner?... Ok ich frag mich sowas... ihr wahrscheinlich nicht ;

Für die Arme brauchte ich 2 Anläufe ... bezw. hatte ich zuletzt 5 Ärmchenche genäht . Ich habe festgestellt : um so kleiner um so mehr muss man auf die Symmetrie achten, es fällt sofort auf wenn zum beispiel die eine Hand nur um 2 mm größer ist als die andere.... näht das mal.

Der Kopf ist gefilzt und dann mit Trikot bezogen. Anne ist ca. 17, 8 cm groß


 Nein sie hat kein Klumpfuss, es ist die Kameraperspektive, alles was näher dran ist wird auch größer. Ich hatte noch nie solche Probleme Bilder von meinen Figuren zu machen obwohl ich ja schon kleineres genäht hatte. Gesicht scharf stellen war sehr schwierig. Ich denke es liegt an den Farben im zusammenhang mit der größe.
 Die passenden Schüchen zu stricken war fast noch ein größerer Akt als die Puppe. Die Füße sollten nachdem sie diese trägt nicht zu Unproportional wirken.

Die Sohle besteht aus Filz welches ich umnäht habe. In diese Naht habe ich die Maschen aufgenommen und eine Runde umhäkelt. Danach bin ich zum Nadelspiel gewechselt und habe aus jeder Häkelmasche eine Masche auf die Stricknadeln auf genommen. Dann gings dann los mit dem Schuh-stricken. Garn ist von Holst " Supersoft" 2 fädrig. Nadeln Nr. 2




Jetzt braucht Anne noch was zum Anziehen ;)

Keine Kommentare: