Montag, 8. Mai 2017

Auf ein neues...

... wie heißt es so schön...nach der Show (Messe) ist vor der Show.

Die Eindrücke der Messe, und es waren viele, sind soweit verarbeitet und ich bin wieder angefangen zu nähen ;)

Die Messe selbst lief gut , so gut das ich Samstag gar nicht wirklich von meinem Stand weg kam und selbst nicht gucken konnte. Manne kam ja erst am Sonntag Nachmittag und da bin ich dann rum geflitzt und habe neues Material geschoppt und war kurz in der Puppen Halle. Dort habe ich mir dann ein Baby gekauft. Lach ja ein Plastik Baby... oh gott werdet ihr jetzt stöhnen, nein nicht die jetzt auch noch,lach.

Ich konnte es nicht liegen lassen .. und nachdem ich es angefasst hatte war es um mich geschehen.




Es ist klein... sehr klein und aus Silikon ... grade mal 6,5 cm groß und sooooooo niedlich.
Die Mütze habe ich ihm selbst gestrickt (es hatte so eine komische Zipfelmütze auf welche überhaubt nicht zu ihr passte. Die Nadeln hatte ich mir auch auf der Messe gekauft (1mm Nadelspiel) Garn hatte ich noch, es ist 2 Fädriges Lace garn , also viel dünner als Sockenwolle ;) Ja ich weiß, verrückt,lach.
 Ansonsten habe ich noch ein paar Stöffchen, Bänder und Spitzen gekauft.

Hier ein paar Bilder von meinem neuen Projekt- Kater... es sind immer noch Wip Bilder denn es ist noch lange nicht fertig (kaum zu glauben)

 Die Beine sind zur Hälfte über einem Draht modelliert und dann mit Stoffen bezogen. Ansonsten gescheibt.


 Die Querflöte habe ich auch selber gemacht, die besteht aus einem Stück Rundholz , geschliffen, gebohrt und bemalt mit einigen verschieden großen Ösen die ich rein gekloppt habe (ja Ösen in das Holz, hat mit ein bisschen Gewalt und einem Hammer geklappt)






1 Kommentar:

Gitti ~ BriPaBären hat gesagt…

Liebe Manuela,
ich freue mich das du in Münster zufrieden warst. Ich war als Besucherin da und habe dich leider nicht gesehen. Es war einfach am Samstag viel zu voll.
Obwohl ich nicht so auf Puppen stehe finde ich das Baby ganz bezaubernd, wahnsinn so klein und so toll modeliert. Ja und dein Kater ist wieder mal ein Meisterwerk. Die Bekleidung macht ihn einfach perfekt.
LG Gitti