Dienstag, 8. September 2015

Leguanwip

Ich bin ein Stück weiter gekommen... wenn es weiter so gut läuft bekomme ich ihn diese Woche fertig.

Nein er ist noch lange nicht fertig... es fehlen noch die Krallen, die Bemalung, noch ein paar extra Schuppen, die Zunge... Bauch und Schwanz haben noch Öffnungen zum nachstopfen.

Und natürlich sein Futter... ich wollte noch ein Insekt nähen welches er mögen könnte. Tja und dann brauche ich noch ein Objekt wo ich ihn drauf packe.


Herr Pony

Luke geht es soweit gut. Kurz vor dem Wochenende hatte er einen Rückfall.. also doch nicht die Decke. Er trägt seit monaten Hufglocken ... vom Schmied verordnet damit er sich die Eisen auf keinem Fall abtritt da die hinten etwas über stehen. Diese Hufglocken reiben natürlich am Hufgelenk.

Ich habe sie ab gemacht... letzte idee das die Reibung den Körper anregt Histamin aus zu schütten... könnte sein.

Pocken gingen zurück und das Wochenende schwoll er wieder ab. Sonntag Abend bin ich natürlich nach dem Workshop noch hin gefahren. Luke hat sich dolle gefreut und mußte mir erst mal zeigen wie toll er hören kann und wie toll er mit Manne geübt hat. Dieses Pony ist einfach verrückt,lach.

 Am Wochenende war am Hof Deutsche Gangpferde Meisterschaften. Der kleine Freund  von Luke...von neben an... wurde auch Deutscher Meister... keine Ahnung was die Ponys sich so erzählen. jedenfalls konnten wir, bezw. Manne das Pony nicht mehr davon abhalten seine Beine zu werfen, er wollte einfach wieder Spanisch laufen und seine Beinchen schmeißen.  Luke hat es raus das es wie Tölten ausschaut.

Haben wir es jetzt die letzen Monate verhindern können so war er dieses Wochenende wieder eifrig dabei. Auch war er wohl scharf darauf immer Richtung Tunier zu laufen, trotz der Hektik und der lauten Musik. Das soll man mal verstehen,lach. Nun gut die einen müssen die anderen wollen obwohl sie gar nicht können. Manne meinte Luke zog immer wieder Richtung Musik .

Gestern Abend ging es dann nach dem Regen in den Wald, Pony hatte super Laune und war sehr fleißig unterwegs. Ich hatte mühe nicht in einen Graben zu landen da er Haut an Haut laufen wollte und mir sehr auf die Pelle rückte... aber nu er wollte halt "Händchen halten"

In zwei Wochen ist das letzte Tunier am Hof da werde ich dann mal mit ihm gucken gehen was die so treiben so das er das Gefühl hat "etwas dabei " zu sein. Wenn er weiter so scharf drauf ist melde ich ihn nächses mal bei dem "Horsmanship" Tunier an, das ist Rasse unabhängig und es geht dabei nur um Gehorsamkeit und Übungen die er ohne  hin alle  macht... (meistens jedenfalls) vorrausgesetzt seinen Füßen geht es soweit gut. Kann für mich zwar total Peinlich werden... da man bei ihm ja nie weiß und er immer eingene Kompositionen mit einbaut die er grade passend findet... aber egal.

1 Kommentar:

Gitti ~ BriPaBären hat gesagt…

Hallo Manuela,
das dein Leguan eine Wucht wird, war mir schon klar, aber was man da so sieht ist schon jetzt täuschend echt! Spitzenmäßig!!!!

Das Herr Pony ein echtes Zirkuspferd ist hast du mir ja mal erzählt und ich freue mich das er sich wieder so gut berappelt hat. Diese Rückschläge sind schon seltsam, aber wenn es wirklich eine Allergie ist, dann kommt man oftmals nicht so schnell auf den Auslöser, da ist dann Detektivarbeit gefragt.

Solltest du nächstes Jahr wirklich mit Luke teilnehmen hoffe ich doch das eine Kamera dabei sein wird, da möchten ja noch einige etwas mitsehen!

Liebe Grüße
Gitti