Montag, 14. September 2015

Leguan und sonstiges

Der Leguan ist seit ein paar Tagen fertig. Einige hatten ihn auch schon auf Facebook gesehen.


 Zum Leguan gabs auch eine lustige Geschichte... bevor ich ihn auf der Mauer fotografiert hatte, habe ich ein paar Bilder im Gras gemacht. Ich den Leguan drapiert und mich davor gelegt damit ich mit ihm auf "Augenhöhe" bin.... auf einmal sehe ich aus den Augenwinkeln das von hinten "Etwas" angerannt kommt. Es ging so schnell das ich überhaupt nicht reagieren konnte. Unsere Garten Ratte kam im voll speed angelaufen und rannte direkt auf den Leguan zu... knapp an mir vorbei... kurz vorher stoppte sie kurz und entschloss sich doch nach rechts ab zu biegen und in die Büsche zu verschwinden. Das ging so schnell das ich nicht mal ein Foto davon machen konnte. Ich war total perplex. Das es ihr völlig egal ist das ich in der nähe bin ... das wußte ich schon... hatte sie sich schon öfter von den Beeren des Gartens bedient wo man daneben steht. Aber so nah kam sie noch nicht angelaufen. Frag mich was sie dachte was der Leguan sei ;) Jedenfalls war er ihr dann wohl doch zu groß, lach.... gott sei dank. Wer weiß was sie gemacht hätte währe er nur so groß wie sie gewesen... vieleicht währe er dann verschleppt worden.

Ein paar Vögelchen sind noch in der mache.... aber zur entspannung brauchte ich mal wieder was Farbiges, was kreatives, was für die Seele... raus kamen ein paar Herbst/ Winter Armbänder.... Aus feiner Alpaka Wolle genadelt mit Perlen besetzt....
Eiskönigin





Frühlingsgewitter




Herbstlust
hier wurden zusätzlich ein paar Korallenperlen verarbeitet. Auch das grade rote Stück am Rand der Schließe ist ein Stück Koralle... es fühlt sich an wie in Moos gebettet.




Herbstlust
Perlen aus verschiedenen Materialien, wie Glasperlen,Blütenpailetten, Filz, Seidencoccons, Garnen... gefertigt.




Zu guter Letzt
Vogelbrosche
Wird es 5x als Bastelpackung geben.... ein bissen Natur für die Brust ;)

Bei mir herscht zur Zeit Caos... das muss erst einmal beseitigt werden und dann gehts weiter mit Vöglen... passenden Käfigen und 2 Mäuse sind noch in der mache... so viele WIPs hatte ich noch nie.
Herr Pony

Hab jetzt am Wochenende den Tierarzt getroffen... also konnte ich endlich fragen ob er wieder traben darf... damit sein gehampel mal wieder offizell wird und ich ihn nicht ständig ermahnen muß.

Erst guckte der TA sehr skeptisch... ich sollte ihn trotz dem mal holen... Pony lief dann zuppelig auf den TA zu. Der nickte und guckte sich die Füße genauer an. Er meinte das er das nicht erwartet hätte das er so gut läuft. Er darf wieder traben. Wir also zurück da meinte Luke: Und joggen?

Ich also wieder kehrt gemacht und noch mal nach gehakt ob er auch wieder Joggen gehen dürfte... darf er und Pony wollte auch gleich zurück joggen.  Samstag ist er dann auch gleich mit Manne joggen gegangen. Natürlich hatte er null Kondition und brauchte öfter mal eine Pause... aber  er trabte dann auch selbst wieder an. Also Tempo durfte Luke bestimmen.  Fand er natürlich super und auch gestern hatte er eine Euphorisch gute Laune ;) Wir liefen tanzend durch den Wald... sobald ich angefangen habe zu singen, hob der kleine Mann seine Beine grade hoch (im Wechsel wie früher die Soldaten ) und wacklte mit dem Kopf im takt... findet er anscheinend lustig.

Kommentare:

Gitti ~ BriPaBären hat gesagt…

Hallo Manuela,
deine Schmuckstücke sind wunderschön und der Leguan ist eine Wucht. Kein Wunder das er von eurer Gartenratte für echt gehalten wurde....eine Gartenratte??? Ich weiß nicht ob ich die haben möchte, aber das siehst du sicherlich anders. Ich würde euch gerne mal mit Herrn Pony joggen sehen, ist bestimmt lustig und ich freue mich das der arme Kerl sich schon wieder so gut erholt hat!
Liebe Grüße
Gitti

FurryCritters hat gesagt…

Danke ;)
Zur Gartenratte, nun ich wohne mitten in der Pampas da gibt es halt Ratten, Mäuse und co. Mir sind die normalen Ratten lieber als die Schermäuse die die Wurzeln von Bäumen annagen oder Mäuse die den ganzen Garten umfplügen. Hatten wir auch schon... gefangen und umgesiedelt. Ist aber sehr viel arbeit. Unsere Gartenratte tut ja nix, ernährt sich in erster linie von unserem übrig gebliebenen Obst und von den Obst und Gemüse Resten die bei uns auf den Kompost landen. Ich weiß auch nicht warum aber sie ist soweit ich bisher beobachten konnte alleine. Ins Haus kommt sie natürlich nicht, da haben wir ja unsere Jäger ;) Aus mißlichen Lagen retten mußten wir sie auch schon.

FurryCritters hat gesagt…

Und seit sie da ist haben wir weniger Wühlmäuse ;)