Dienstag, 7. Juli 2015

Ich will mir nicht den Mund verbieten lassen



Die Überschrift betrifft mich jetzt nicht selbst (noch nicht) aber den Menschen dem ich und Luke viel zu verdanken haben.

Chrom III und EMS bzw. Diatetes 2
Arsen erlaubt und Chrom verboten?
Wie viel ist ein Leben wert? In was für einer Welt leben wir?  Meinungsfreiheit?
https://allgemeinmediziner.wordpress.com/2013/11/10/arsen-in-huhnerfleisch/

Unter Wikipedia steht:

" Die Meinungsfreiheit ist ein Menschenrecht und wird in Verfassungen als ein gegen die Staatsgewalt gerichtetes Grundrecht garantiert, um zu verhindern, dass die öffentliche Meinungsbildung und die damit verbundene Auseinandersetzung mit Regierung und Gesetzgebung beeinträchtigt oder gar verboten wird. In engem Zusammenhang mit der Meinungsfreiheit sichert die Informationsfreiheit den Zugang zu wichtigen Informationen, ohne die eine kritische Meinungsbildung gar nicht möglich wäre. Das Verbot der Zensur verhindert die Meinungs- und Informationskontrolle durch staatliche Stellen. Im Unterschied zu einer Diktatur sind der Staatsgewalt in einer Demokratie die Mittel der vorbeugenden Informationskontrolle durch Zensur ausdrücklich verboten."

Und doch wird einem schon untersagt über  ein Spurenelement zu Diskutieren (z.B. bei Facebook)

Fakt ist meinem Pony hat Chrom geholfen... er nimmt endlich ab und wir haben Hoffnung auf Besserung. Ich habe Hoffnung das er so weiter LEBEN kann. Er hat ein RECHT darauf zu Leben. Wer hat das Recht zu entscheiden ob ein Tier leben darf  oder sterben muss.

Warum werden Menschen vor Gericht gezogen die anderen aus ihrer Not helfen?

Mein Pferd ist kein Nutztier.... kein Schlachttier... er wird niemals der Futtermittelindustie ausgeliefert. Er ist ausgetragen und somit ein Haustier wie jeder Hund und jede Katze auch. Nur das er nicht bei mir im Haus lebt und wiehert anstatt zu bellen.

Die Linkliste unten besagt das Chrom ein essentielles Spurenelement ist. Essentiell bedeutet das einige Säugetiere wie der Mensch oder das Pferd es NICHT selbst herstellen können. Diese Lebewesen sind darauf angewiesen das man es ihm über Nahrung zuführt. 

 Bei der Diabetes funktioniert der Insulinstoffwechsel nicht mehr.   Ganz einfach gesagt kann Chrom das Insulin an die Hand nehmen und ihm die Türen in die Zellen öffnen. Das Insulin hat den Schlüssel  für die Türen in der Zelle die den Zucker in die Zellen lassen. Wenn Insulin nicht in die Zelle eindringen kann bleiben diese Zuckertüren geschlossen. Der Zucker bleibt im Blut. Der Blutzucker steigt.

Beim Menschen kein Problem. In vielen unseren täglichen Nahrungsmitteln ist Chrom III enthalten. Auch kann der Mensch auf kleine bunte Kapseln zurück greifen.

Beim Pferd sieht die Sache schon ganz anders aus. Lt. Futtermittelrecht darf kein Chrom dem Pferdefutter zugesetzt werden. Daher gilt es auf den natürlichen Gehalt in Kräutern und Futtermitteln für Pferde hinsichtlich Chrom zu achten.

 Das Problem ist das einem Pferd welches unter EMS (ähnlich der Diabetes 2 beim Menschen ) leidet alle Futtermittel entzogen werden müssen die natürliches Chrom enthalten. Man geht davon aus das ein Pferd ca. 1mg Chrom pro 100 kg Körpergewicht benötigt. Bei einem 500 kg schweren Pferd währen das 5mg

Das wären:
Melasse (Zucker, Zucker, Zucker) 1,4 Milligramm Chrom je Kilo 

Bierhefe ca. 2mg pro kg... kann auf keinem Fall in dieser Menge einem Pferd zugefüttert werden... Bierhefe enthält 50 % Eiweiß welches ebenfalls reduziert werden muß.

Heidelbeerblättern (9mg pro Kilo), Hirtentäschelkraut (8,8mg pro Kilo), Artischocken (7,6mg pro Kilo) oder Bockshornkleesamen (6,4mg pro Kilo), Zimt  außerdem noch Getreidesorten wie Gerste.

Nur auch hier...
 ein Pferd mit EMS darf nix außer Heu, Heu und noch mal Heu und wenn das Kind erst einmal in den Brunnen gefallen ist muss das Heu auch noch gewaschen werden... was heißt : man wäscht alles überflüssige raus .
Auswirkungen der Diabetes 2 beim Menschen: Herzinfakt, Schlaganfall usw.
Beim Pferd : Hufrehe - Tod

 Linkliste mit Informationen zu Chrom und Diabetes

Mensch
http://www.diabetes-deutschland.de/archiv/4871.htm
http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=2416
http://www.fid-gesundheitswissen.de/innere-medizin/diabetes-mellitus/diabetes-mellitus-chrom-als-insulin-turbo/
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/diabetes.html
http://www.gesundheit.de/krankheiten/diabetes/blutzuckermessung/blutzuckerspiegel-senken-ohne-medikamente
http://www.navigator-medizin.de/diabetes/die-wichtigsten-faqs-zu-diabetes/ernaehrung/328-welche-mineralstoffe-sind-bei-diabetes-besonders-wichtig.html
http://www.bfr.bund.de/cm/343/verwendung_von_mineralstoffen_und_vitaminen_in_lebensmitteln.pdf

Pferd
http://equivetinfo.de/html/metabolisches_syndrom.html
http://www.dai-shodan.de/blog/2014/02/pferde-fuetterung/spurenelement-chrom/
http://www.tinker-mooshof.de/gesundheitstipp/cushing-ems/index.php
http://www.vetmeduni.ac.at/de/suche/?cx=015777398224687794271%3A0mvvz_q18_q&cof=FORID%3A9&q=ems+chrom&sa=Suche&importantMessage=&siteurl=www.vetmeduni.ac.at%2Fde%2Fsuche%2F&ref=www.vetmeduni.ac.at%2F&ss=1192j298792j6
http://www.dr-susanne-weyrauch.de/aktuell/dickes-pferd-gutes-pferd
http://www.dr-susanne-weyrauch.de/gesundheit/chrom-f%C3%BCr-nervenst%C3%A4rke-und-energie
https://www.vdi.de/richtlinie/vdi_2310_blatt_39-maximale_immissions_werte_maximale_immissions_werte_fuer_chrom_zum_schutz_der/

http://www.tierarztpraxis-haeusler-naumburger.de/fachliche-informationen.php
http://www.tiermedizin-luz.de/index.php/artikel/10-equines-metabolisches-syndrom
http://suite101.de/article/schulmedizinische-und-alternative-therapie-der-hufrehe-a89148#.VZvqt8lMvY8
http://www.uni-leipzig.de/forschb/06/2006_2515_p.html
http://www.google.de/patents/DE69829339T2?cl=de

so das musste mal raus. 

Keine Kommentare: