Donnerstag, 13. Januar 2011

Trollkinder

Das helle Mädel ist adoptiert, den Jungen nehme ich mit nach Wiesbaden reserviert






Trolle sind keine Tiere, die man in einer Zoohandlung um die Ecke kaufen kann. Man kann sie später auch in kein Tierheim geben, falls sie einem doch nicht zusagen.... Trolle sind keine Tiere, darüber sollte man sich vor der Anschaffung im klaren sein
Troll (trollus trollius), in den Wäldern und Bergen  Nordeuropas lebende, äußerst scheue und daher bislang kaum erforschte Spezies. Trolle sind in der Regel nachtaktiv, da sie das Sonnenlicht nicht besonders gut vertragen. Trolle sind - soweit man weiß - eine recht gesellige Spezies .
Es wurde von baumgroßen und ebenso von wenigen Zentimeter kleinen Trollen berichtet. Alle Trolle besitzen an jeder Hand jeweils drei Finger und einen Daumen sowie drei bis vier Zehen an den für den Körper recht groß wirkenden Füßen. Die meisten von ihnen besitzen einen langen, rattenähnlichen Schwanz an, dessen Ende lange Haarbüschel wachsen. Die Ohren können von sehr groß bis sehr klein - je nach Art -  ausfallen und die meisten haben ein recht großes Riechorgan.

Sie lernen eifrig und schnell. Trolle können eine recht große Hilfe im Haushalt sein, wenn man sich ausgiebig mit ihnen beschäftigt. Lässt man sie hingegen viel mit sich allein werden sie sich langweilen, hecken Unfug aus und können verkümmern. Hat man wenig Zeit sich um seinen Troll zu kümmern, schaffe man sich besser gleich zwei an. Trolle haben ein liebes Wesen und verstehen sich meistens auch mit Trollen anderer Art. Die Zusammenführung sollte aber langsam geschehen. Bedenken sie, dass ein größerer Troll einen kleinen Troll unbeabsichtigt verletzten könnte.


Es kommt nicht selten vor, dass Tierfreunde die schon andere Haustiere besitzen sich einen Troll anschaffen und sich fragen ob und mit welchem anderen Tier der Troll zusammenleben könnte. Wie schon ganz zu Anfang erwähnt, ist der Troll  kein Haustier und kann auch mit keinem Haustier zusammen in einem Käfig gehalten werden. Mit seinen knapp 30 cm könnten Katzen ihn leicht für eine Ratte halten und auch ein Hund könnte ihn leicht verletzten. 

Da gezüchtete Trolle besonders zutraulich werden können und mit jedem Lebewesen gut Freund sein wollen, müssen sie darauf achten, dass größere Haustiere ihm nicht zu nahe kommen. Kleinere Nager wie Mäuse oder Hamster können für den Troll eine gute Beschäftigung sein. Man kann ihm ruhig die Aufgabe geben, sich um das Haustier zu kümmern, er wird sie mit Hingabe und Freude erledigen.
 
Wie schon mehrmals erwähnt sind Trolle keine Tiere und somit nicht in einem Käfig zu halten, sei er noch so groß. Trolle brauchen viel Freiraum und wollen immer da sein wo was los istEine gemütliche Ecke in einem ruhigen Zimmer, wo sie ihr kleines Lager aufschlagen können, reicht aus. Geben sie ihm ein paar kleinere Kisten, Bastelmaterial, Stoffe und Nähzeug und er wird sich sein Eckchen schon gemütlich  machen. Wenn sie möchten, können Sie ihm auch Puppenmöbel in geeigneter Größe anbieten, er wird es ihnen danken.
 

Darum achten sie darauf, was sie in Gegenwart ihres Trolls anderen erzählen... sie möchten ja nicht, dass er das nächste Rüsten Sie ihre Wohnung ein wenig trollmäßig aus, zum Beispiel können Sie kleine Leitern überall dort anbringen wo der Troll ohne Hilfe nicht hinauf kommt. Auf der anderen Seite sollten Sie überall dort wo der Troll nicht rankommen soll, Kindersicherungen anbringen.
Sie können Ihrem Troll fast alles anbieten, was auch für den Menschen gesund ist. Die Trolle essen gerne und viel. Durch eine Direktverbindung zwischen Zweitmagen (Trolle besitzen zwei Mägen) und Hirn können einige Troll dazu neigen, mit dem „Magen zu denken“, was nicht immer von Vorteil ist. Achten Sie darauf, dass ihr Troll nicht zuviel ungesundes wie Süßigkeiten isst und keine Cola bzw. alkoholische Getränke zu sich nimmt. 


Bedenken sie, der Wenn der Troll zu ihnen kommt, kann er meist schon einige Worte, seien sie geduldig und nach und nach wird er neue Worte dazulernen. Bitte achten sie auf den Umgangston in Gegenwart ihres Wenn der Troll zu ihnen kommt, kann er meist schon einige Worte, seien sie geduldig und nach und nach wird er neue Worte dazulernen. Bitte achten sie auf den Umgangston in Gegenwart ihres Trolls, er versucht es ihnen gleich zu machen. Trolle verstehen nicht wenn sie etwas in ihrer Familie hören und selbst nicht sagen dürfen. Trolle verstehen auch keine Ironie. Einige Trolle sind ziemlich wortkarg, andere wiederum sehr geschwätzig, so dass sie vielleicht Sachen ausplaudern die ihnen peinlich sein könnten.
Darum achten sie darauf, was sie in Gegenwart ihres Trolls anderen erzählen... sie möchten ja nicht, dass er das nächste Mal ihre Schwiegermutter freudig mit „dusslige Kuh“ 

Text und Bilder Manuela Schulz


Kommentare:

Niki hat gesagt…

Oh wow sind die süss... hab mich gleich verliebt...

Ganz liebe Grüsse Niki

Be's Hombi-Bären hat gesagt…

Wow, Manuela, genau mein Ding, die Trollkinder. Die gefallen mir.Und wie!!!
Liebe Grüsse von Beate

Judit Molnar hat gesagt…

They are sooo funny and sweet critters! I have a big smile!
Hugs,
Judit

andi-bears hat gesagt…

Hallo Manuela,
die beiden sehen ja toll aus ;o)

Liebe Grüße
Andrea

Birgit/Schlossbaerchen hat gesagt…

Die Beiden sind ja zum verlieben
supiiiiiiiiiiiiiiii

DickesKnuddelDrückerle
Birgit

Countryzicke hat gesagt…

Och die sind ja so süüüüß die beiden, und das wo ich doch Trolle so liebe.
lg.
Countryzicke

Beate hat gesagt…

Das sind ja süße Trolle passe ja auf das die keine Dummheiten machen ;)
Lg Beate

Coppermouse Dolls hat gesagt…

These troll children have a very special place in my heart. They are beautiful! Thanks for sharing. :)

maribaeren hat gesagt…

Hallo Manuela, einfach supi geworden deine Troolle
Lg Mari

FurryCritters hat gesagt…

Schön das die euch gefallen. Ich arbeite an dem Ebook zu den Trollkindern :)

lg
Manuela

tollkirsche hat gesagt…

Oh, schon wieder so goldige "Drobse" !!! Wo nimmst Du nur immer die Ideen her "schwärm" !
Wiesbaden...schade, für mich leider etwas zu weit :O(
Ganz liebe Grüße
die Babs

Heike Schöner hat gesagt…

Orrrrrrrrrrrrr, das ist der blanke Wahnsinn. Im Forum ist das Seelenfieber noch nicht abgebrochen und gleich noch neuen Nachschub. Das ist so toll und genau mein Geschmack.

LG Heike

Sabine/Dino-Bären hat gesagt…

Manuela, hab ja schon geschrieben, daß ich die beiden zu süß finde! E-book? Schon in Arbeit? KLASSE! Haben will!:O)

LG Sabine

Countryzicke hat gesagt…

Oh ja ein Ebook darauf freu ich mich, ich wollte mir auch das Ebook von deinen Trösterseelchen kaufen dann warte ich damit bis das für die Trollkinder fertig ist, dann kauf ich beide :D
lg.
Countryzicke
die gar nicht fassen kann das du die beiden trennst, die gehören doch zusammen.

FurryCritters hat gesagt…

Ja ich bin schon gemein. Die beiden kommen mir vor wie zwei meiner Katzen. Die Katze liebt den Kater über alles und sie hängen 24 Stunden zusammen (und wenn ich sagen die hängen zusammen dann meine ich das auch so, die klebt richtig an ihm) sogar wenn sie schlafen legt sie sich auf ihn drauf damit sie merkt wenn er verschwindet. Und wenn er es doch mal schafft dann quäkt sie solange rum und sucht bis sie ihn wieder gefunden hat. Wir dürfen ihn nicht mal mehr auf den Arm nehmen dann wird sie richtig böse, faucht und zickt rum... Und genau das strahlt das Trollmädchen auch aus. Bei den Katzen ist hoffnung und Malz verloren, bei den Trollen kann ich eingreifen *gg*

lg
Manuela

Countryzicke hat gesagt…

Wenn sie dir zu viel werden, schick sie einfach zu mir ;) , ich bin mit zwei "Zicken" schon einiges gewohnt.
lg.
Countryzicke

Elfe78 hat gesagt…

Das Mädel bekommt ein wundervolles Zuhause.. Besser könnte sie es nicht treffen *lach*
Elfische Grüsse

FurryCritters hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Susanne´s Landleben hat gesagt…

Manuela - Was hast Du da denn wieder Schnuckeliges fabriziert! Ich liebe Deine Trollkinder!
Das Ebook muß ich haben *freu*
Sanne ;o))))

nixugong hat gesagt…

Thanks for your share! very impressive!

online pharmacy