Sonntag, 26. September 2010

Was verrücktes von der pOnyfront

... und diesmal hats nicht mein pOny verbockt....
Im Mai hatte ich mir einen Sattel gekauft, natürlich Sattler kommen lassen und anpassen wie es sich gehört wenn man keine Ahnung hat. Dann bekam das pOny ja Hufrehe und reiten war ja erst mal nicht.

Als pOny dann wieder wohl auf war mußte der neue Sattel natürlich getestet werden. Das pOny fand den Sattel aber nicht sooooooooo gut und wollte damit auch nur ungern in den Gallop springen.

Vor ein paar Wochen hatte dann meine Freundin ihren Sattler da, ich hatte an dem Tag keine Zeit und Freundin nahm das pOny dann als beruhigung für ihr Pferd mit. Hatte ja schon mal erwähnt das der große niergends ohne sein Pony hin geht. Nun gut sie ließ meinen Sattel dann überprüfen und der Sattler schlug die Hände über den Kopf zusammen und meinte das geht gar nicht.

Manne versuchte dann täglich bei dem Sattler des pOnys anzurufen (zwei Wochen lang) und dann hatten wir für Gestern einen Termin gemacht (Samstag).

Der Sattler des pOnys kam dann auch, wurschtelte am pOny rum und meinte : Passt doch alles.
Freundin meinte dann der Sattel ist zu lang oder das pOny halt zu kurz, zudem würde der Stattel hinten auf dem pOny rumrutschen, eine Brücke bauen und und und. Das meiste könnte man ja beheben aber nicht die länge.... er sollte den Sattel zurücknehmen denn der lag ja nur ca. 10 mal auf dem pOny auf und man hätte ja eine Gewährleistungspflicht ( ich bin ja immer stumm wie ein Fisch bei sowas) Er meinte doch glatt, ja bei einem Pferd währe das so aber doch nicht bei einem Pony da würde das schon gehen...

.... gehts noch, das pOny ist doch auch ein Pferd, halt nur in klein und es soll ihm doch genauso gut gehen wie einem Großpferd...

Muss ich mir so schon ständig anhören das es nur ein Pony ist und warum ich so ein kleines Pferd habe... tzzzz...

So jetzt der Hammer, nach einer Minute hin und her.. Sattel lang noch auf dem pOny, ging der Sattler einfach zu seinem Auto und fuhr weg. Wir standen da und glaubten es nicht... Hääääääääh....
Mein Mann rief dann die Mutter des Sattlers an und schilderte ihr das Problem. MOrgen erfahren wir dann ob sie den Sattel zurücknimmt und zu welchem Preis.

Wieviel Pech kann man eigendlich so haben? Ich frage mich was ich in meinem letzten Leben so verbrochen habe... shit Karma.....

Kommentare:

babobaer / Barbara hat gesagt…

Boah! Lasst euch das ja nicht gefallen. Ich kenn mich zwar nicht mit Sattler und Pferden (oder auch Ponys aus), aber das geht doch nicht. Das wäre ja das gleiche, wenn man sich z.B. ein Hochzeitskleid machen lässt und es passt nicht ... Nee, dem würde ich gewaltig die Meinung sagen!!!

Alicia hat gesagt…

Das ist ja de Wahnsinn!!! Und was ist das für eine Art,... zu den eigenen Fehler nicht dazu stehen können und vor einer Reklamation abhauen? Unverschämt!!! Ich hoffe, ihr kriegt euren Geld zurück! Noch dazu,... armer Pony!
Lg und schöne Woche,
Alicia

Teddypfote hat gesagt…

Oh, dieses Problem kenne ich nur zu gut.
Ein guter und ehrlicher Sattler ist selten, absolut ausgebucht und Gold wert....