Dienstag, 20. Dezember 2011

Ponyprojekt

Wir sind angefangen...
Eine nette Frau aus Dänemark hatte mir ihr Pony Anton ausgemessen.
Seine Daten:

 
Kopflänge Maul - Ohr: 38
Kopfbreite Stirn Auge - Auge: 14
Ganaschen Länge: 10
Ganaschen Breite: 13
Kopfbreite mittig Nasenrücken: 13 (nur Nasenrücken: 5)
Umfang unterhalb Ganaschen: 45
Umfang oberhalb Nüstern: 33
Maulspaltenlänge: 9
Augendurchmesser: 4
Ohrlänge: 10

Halslänge Ohr - Widerrist: 48
Halsbreite Genick: 60
Halsbreite Widerrist: 83

Brustbreite: 22
Brust bis Po: 100
Widerrist bis Schweifrübe: 65
Widerrist bis Lende: 31,5
Umfang Widerrist: 123
Umfang Schlauch: 125

Vorderbeinlänge insgesamt: 51
Unterarmlänge: 25
Unterarmumfang oben: 26
Unterarmumfang über Gelenk:20
Vorderwurzelgelenk Umfang: 21
Röhrbeinlänge: 13
Röhrbein Umfang: 13
Fesselgelenk Umfang: 14
Huflänge: 4,5
Hufbreite: 5,5

Unterschenkel Länge: 25
Unterschenkel Breite: 18,5
Hintermittelfusslänge: 23
Hintermittelfuss Umfang: 14
Länge Vorderbeinende bis Hinterbeinanfang: 52

Aus den ganzen Daten haben wir ausgerechnet wie groß das *Pony Innenleben * sein mußte (hoffe das passt auch)
 Wir saßen schon druff, das hält sogar den Jo ;)







Ich weiß sieht noch nicht wirklich nach Pony aus, die Beine wirken zu lang, doch die verschwinden später noch zu einem großen Teil im Körper. Als nächstes überlege ich mir wie ich den Körper verkleide und wo ich die Muskeln setze.... Bis das Pony fertig ist wird noch einige Zeit vergehen ... ich werde jedenfalls berichten.

(Über den Kopf mag ich noch gar nicht nachdenken.)

Kommentare:

DBears hat gesagt…

Oho Manuela, da bin ich aber schon gespannt drauf. Wünsche dir schon jetzt Frohe Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr. Weiterhin so viele tolle und kreative Ideen. Bin schon sehr neugierig was du demnächst so zauberst. Alles liebe -- Dirk --

ellis animals hat gesagt…

Das sieht aber interessant aus! Das Grundgerüst scheint auf jeden Fall sehr stabil, mit so geraden Beinen könnte das Pony aber etwas steif wirken. Auf jeden Fall werden da sicher noch viele Arbeitsstunden reinfließen und ich glaube fast, der Kopf wird dabei noch am einfachsten sein. Ich freue mich jedenfalls schon auf weitere Berichte.
LG, Elli

FurryCritters hat gesagt…

Ne, eines der Beine wird wieder rausgenommen, es wird (so möchte ich es....wenn es klappt)angebracht sein das man ihm die Hufe auskratzen kann. Ansonsten muß es sehr stabil stehen da ja Kinder später damit spielen können sollen.