Mittwoch, 28. Mai 2014

Eule ein magisches Wesen...

... oder nicht? Irgendwie faszinieren Eulen . Sie haben etwas unnahbares an sich.... etwas magisches....




Hab  mich mal wieder nach laaaaaaaaaaaanger Zeit an einer Eule versucht und dabei im Auge behalten einen Schnitt zu entwickeln den man auch mit etwas Hilfe nach nähen könnte. Ich finde sie schon super gelungen... was denkt ihr? So langsam muß ich mir ja auch mal Gedanken zu 2015 machen. Die Zeit rennt ja immer so wech....

Bin noch am Überlegen ob ich dem Herrn Eulerich noch eine Weste anziehe oder nicht.


 Hier im auf meiner Hand sitzend sieht man das er nicht grade klein ist. Hat natürlich vor und Nachteile. Nachteil währe der Platzbedarf den wir ja alle schon lange nicht mehr haben *gg* auf der anderen Seite kann man ihn auf einer Ast an der Wand  hängen oder in einen Baum setzen oder oben auf dem Schrank ( Natürlich nur wenn man keine Katzen hat die auf Vögel stehen)

 Vorteil ist natürlich das er in der größe einfacher zu nähen ist.

Ohne den Post kaputt machen zu wollen muß ich doch noch Prinzessin Nashorn zeigen. Eigendlich wollte ich einen Pony schnitt entwickeln (ähnlich wie damals das Mulle Comic Pony) , etwas was zu seinem Charakter passt und raus kam dann der Nashornkopf. Also bekam es auch einen passenden Körper. Gut da muß ich ein paar Veränderungen vornehmen... wenn Luke das wüsste,lach... auf der anderen Seite benimmt er sich ja auch manchmal wie ein Nashorn. Gut das ich erst Probefell genutzt hatte denn gefleckte Nashörner gibts ja nicht...



Mittwoch, 21. Mai 2014

Künstlerportrait in der Geliebten Katze

Heute kam mein Belegexemplar ... bzw. 2 Belegexemplare an. Ein herzliches Dankeschön noch einmal von hier aus an Ellen Lacher die mich Interviewt hat.

 In der jetzigen Ausgabe der " Geliebten KatzeHeft 06/2014 gibt es ein wundervolles Portrait von mir. Ist schon was besonders in einem Magazin zu erscheinen das im Grunde überhaupt nichts mit dem Bärenmachen zu tun hat.... fühlt sich gut an... obwohl ist auch ein komisches Gefühl über sich selbst zu lesen.



Noch etwas für die Ponyfans.... Gestern war ich mit ihm spazieren und hatte mich kurz auch drauf gesetzt ... wir waren fast zu Hause da stand ein Trecker im Weg . Treckerfahrer war dabei einen Zaun wieder auf zu stellen und spannte ihn mit dem Trecker. Nun das ganze war so hoch das das das Pony hätte fast drunter her kriechen müssen. Also knapp über Wiederriss höhe. Jeder kennt ja die Trecker Geschichten wo Pferde sofort davon stürmen sobald so ein Ungetüm auf taucht. Pony hat zwar schiss vor Kühen, Schafen und Rehen aber Trecker... Ne Trecker kann er. Ich also überlegt, noch mal ganz zurück oder drunter her. Ich guck den zottligen  Herrn an und denke mir: Das bekommen wir hin. Also ging ich vor und Luke war nicht wirklich überzeugt davon das er da drunter her passt. Ich ihm gesagt das er den Kopf runter nehmen soll und hatte meine Hand als Target knapp über den Boden gehalten damit er ein Ziel hatte. Klappte wunderbar kaum durch rannte er ein kurzes Stück und guckte dann wieder zurück. War ihm dann wohl doch unheimlich. Treckerfahrer war schon erstaunt das das so einfach klappte und einer andere Reiterin die von der anderen Seite kam bekam den Mund nicht mehr zu :) Obwohl sie auch so einen Zwerg dabei hatte mußte sie außen rum... Tja sowas geht halt nicht mit jedem Pferd ... aber Luke wird ja geklickert und dieses kleine " Click-kästchen" ist schon ein kleiner Zaubergegenstand.

Fennek 4

So der zweite Fennek ist fast fertig. Fehlt nur noch der Schwanz... sieht man auf den Bilder aber nicht. Jetzt kann ich mir überlegen wie ich die Displays gestalte, denn beide sollen jeweils einen Untergrund bekommen... vielleicht als Pincushions.. mal sehen.

 Wie man sieht haben sie einen kleinen größen Unterschied... wie ein  Muttertier und Jungtier. Schnittmuster gibts beide im Workshop und wer möchte kann so eine ganze Familie nähen (gibt ja so verrückte *gg*)

Dienstag, 20. Mai 2014

Steampunk Cat Wip 2

.... immer noch nicht fertig, aber man sieht schon ganz gut worauf es hinaus läuft. Gamaschen bekommt der Kater auch noch *gg* , ein paar Kleinteile können noch an den Sattel und natürlich eine Sattelunterlage... Niemals einen Sattel ohne Sattelunterlage :)

 und natürlich die Piraten ..

In sepia finde ich es besonders schön :)



Normal nähe ich gar nicht zweigleisig... aber diesmal kann ich nicht anders... bisschen Fennek..... bischen an der Katz rummachen....

Sonntag, 18. Mai 2014

Steampunk Cat

Hab  mir heute mal wieder meinen Kater vorgekramt, hatte Lust zu basteln :)

Ich habe schon ein ziemlich klares Bild vor dem inneren Auge wie Er später aussehen soll... aber er scheint davon überhaupt nicht überzeugt zu sein... insofern ein Stofftier eine Überzeugung  haben kann , lol ... "Ich seh total bescheuert aus"

 ....  " mach das wieder ab"
 Der "Helm" ist aus Suedine genäht und bemalt... er weiß noch nicht das er später noch einen passenden Sattel gefüllt mit Mäusen tragen wird.... das sage ich ihm mal noch nicht. Bisher ist das Stoffhelmchen nur aufgesteckt. Es fehlen noch die Schnallen... natürlich habe ich keine in passender größe parat.

Macht auch nix, Wochenende ist ja fast wieder vorbei und morgen ist ja wieder Fennek dran.

Donnerstag, 15. Mai 2014

Fennek 3

Hab doch noch den Schwanz genäht.... kanns ja nicht lassen...





Muß noch kurz eine kleine Geschichte vom Herrn Pony erzähen... das ist eine Marke.....
Gestern nach dem Ausritt stellte ich ihm sein Futter hin und begann ihn  dann aus zu ziehen. Mit Futter vor der Nase ist es einfacher da steht er auf alle fälle still. Nun gut als ich bei seinen Schuhen angekommen bin (Ja er trägt Schuhe) war er immer noch nicht fertig. Ich wollte ihn aber nicht groß stören also habe ich mich vor ihm (zwischen seiner Brust und seiner Futterschüssel) hin gehockt und habe versucht seinen Schuh auf der anderen Seite aus zu ziehen. Er hob auch brave den Fuß und stellte ihn wieder ab. Klappte wunderbar. Ich wollte mich grade erheben da hörte er auf zu futtern, klemmte mich zwischen  Brust , Hals und Kopf irgendwie ein. Hielt mich irgendwie so fest und fing an mein Ohr zu befummeln (hatte einen Pferdeschwanz). Er tastete den ganzen Ohrrand ab und steckte mir dann noch seine mit Futter beschmierte Zunge ins Ohr. Ich protestierte natürlich , mußte aber auch lachen weil das so fürchterlich kitzelte. Auf der anderen Seite schoss mir natürlich in den Kopf das er mir so das Ohr abbeißen könnte. Der ging dann ein Stück zurück und ließ mich somit frei. Guckte sich mich noch mal von der Seite an und futterte dann weiter.

Ich muß dazu sagen das ich mit ihm  in der letzten Zeit oft "Ohrtarget" geübt habe. Das heißt ich halte meine Hand hin und er  berührt die Hand mit seinem Ohr. Dazu haben wir dann noch: Ich lasse mich von der Alten in den Ohren rumfummeln geübt. Damit wenn er was hat der Tierarzt ohne weiteres ran kann.

Tja und anscheinend hat es ihn dann interessiert wie wohl Menschenohren genau aussehen und hat die Gelegenheit genutzt.

Fennek Wip 2

So.. fast fertig, fehlt nur noch der Schwanz...

Wer jetzt glaubt das ich wahnsinnig schnell bin... ne ich nähe nur an die 8 Stunden am Tag, manchmal ja auch noch Nachts.







Süß oder das Fennek Kind? Ich denke bis morgen habe ich den Schwanz und dann kommt der zweite gleich hinterher.

Fennek Wip

 Einer der beiden Fenneks die ich für den Workshop nähen möchte hat schon einen Kopf (Ohren sind nur aufgesteckt) . Der zweite etwas größere wird eine hellere Gesichtsmaske bekommen, nur beige bis hellbraun  auf weiß sieht man auf Fotos so gut wie gar nicht . Ich mag das schwarze ...  es ist keine Bemalung sondern aufgeflockt :)
Natürlich bleibt er nicht weiß sondern bekommt später noch seine typische Färbung.

Wenn ich so die Fotos betrachte fällt mir auf das die meisten meiner genähten Tiere lächeln... tzzz.


Montag, 12. Mai 2014

Stoffschuhe aufgehüpscht...

... oder wie die Kids von heute sagen würden: aufgepimt....
 Ich habe das Problem das bei mir Ballerinas schlappen, meine Füße sind nicht im Maß das heißt einer ist 37 der andere etwas kleiner. Passende Schuhe zu finden ist da nicht ganz einfach.

Beim Aldi Süd hatte ich letztes Jahr blaue Ballerinas gefunden, um die 6 Euro (haben sie zur Zeit auch wieder im Angebot) .

Gestern hatte ich sie mir mal wieder hervor gekramt. So konnte ich sie ja nicht anziehen also wurscht ob ich sie kaputt mache oder nicht... zudem ich die Farbe überhaupt nicht mochte (warum kaufe ich mir blaue Schuhe????) Nun erst mal die Schuhe naß gemacht... dann  weiße Acryfarbe genommen und lassiert. Nun sahen sie etwas gräulich und shabby aus. Passt. Nur anziehen ging ja immer noch nicht.


Ich habe mir dann eine Lochzange genommen und in die Seiten  je 4 Löcher gestanzt. Der vierte sitzt noch vor dem Knöchel.

Dann habe ich mir einen Schnürrsenkel aus Garn gebastelt (feine Spitze säh bestimmt besser aus , aber ich hatte keine die lang genug gewesen währe) ..... die Enden habe ich mit Holzleim in den Fingern gerollt so entstanden diese kleinen Nüppel die wir von normalen Schnürrsenkel her kennen.
Die Schnürrsenkel eingefädelt... und voila ich kann die Schuhe nun tragen ohne das ich schlappe :)

Ja ja ihr seht richtig... meine Beine haben dieses Jahr noch keine Sonne gesehen.... lach....

Samstag, 10. Mai 2014

Neue Bildchen von Tonga

... hab sie mal ein bisschen netter Fotografiert.. fand sie auch gut wie man auf den Bildern sehen kann.... ein paar Faxen hat sie schon gemacht.....

Da saß die kleine nun... chic gemacht fürs Fotoshooting....


 ... und hampelte mächtig rum.... Affenkind halt....


Ich habe ihr dann "Nim" in die Hand gedrückt


 Irgendwann wurde sie dann müde....



Donnerstag, 8. Mai 2014

Ebook Handarbeitstasche ist fertig

So wir haben es geschafft. Das Ebook ist fertig. Ganze 39 Seiten plus die Schnittmuster ist das ebook stark. Bisher nur auf Deutsch. Schnitte und Anleitungen von der Tasche, Inlays, Nadelkissen und Nadelheft.
Ansonsten näh ich grade an was das ich euch leider nicht zeigen kann... wenn das Tier was wird möchte ich es nämlich auf der Euro Teddy beim Wettbewerb einreichen... ärgerlich wenn man keine Bilder zeigen darf.... Ich fummel da schon seit Wochen dran rum.....

Montag, 5. Mai 2014

Wechselbag- Handarbeitstasche

Wer kennt das nicht man sitzt beim Arzt im Wartezimmer und nimmt sich eine kleine Handarbeit mit. Doch garde das was man braucht hat man nicht dabei..... die normale Handtasche aber mit den ganzen Kram zu packen... ne... findet man sowieso nichts wieder (Ich suche ja schon Handy und Schlüssel in meiner Handtasche und find sie selten sofort. Alles geht in den Taschen unter und aus frust kauft man sich die nächte Handtasche die auf dem ersten Blick Erleichterung verspricht um dann fest zu stellen... die suche geht weiter.... WIR BRAUCHEN  EINFACH ZU VIEL ZEUGS.

Auch am Wochenende... Handarbeitswochenende bei der Schwester , zwar hat Sie auch fast alles da... aber ebend nur FAST alles und die eigenen Nadeln und Scheren sind doch die besten :)

Aus frust hatte ich eine wilde Nacht und da kam mir die Idee. Eine Tasche die alles kann, viel Zeugs sortieren UND ein kleiner Arbeitsplatz sein  (denn wo hin beim Arzt oder im Zug mit den Sachen die grade im Gebrauch sind?

So sieht mein kleines Wunder aus

 Man ( Frau) achte auf die winzige Schere und Fingerhut... ein bisschen Deko muß sein.

Tasche mit Reißverschluss. Wenn sie ganz geöffnet wird klappt eine Seite einmal um. So habe ich eine kleine Arbeitsfläche wo ich meine Arbeiten ablegen kann. Durch den breiten Rand kann nichts rausfallen. Die andere Seite bleibt fest stehen, somit ist sie aufgeklappt sehr Platzsparend.

 Im Bodenbereich ist genug Platz um noch eine  Kleinzeugskiste ( für Augen und Scheiben) zu verstauen. Ich habe zwei  schon in meinem Fundus gefunden die sofort gepasst haben.

Nadelkissen und Nadelheft werden mit Magnete auf das Inlay gepappt.....
 Hier mal ein Beispiel für eines meiner Inlays

 Da ich auch Häkel und Stricke  brauche ich natürlich auch ein Inlay wo ich schnell an die Nadeln komme. Natürlich passen auch ein paar knäul Wolle in den Bodenbereich der Tasche.

Das praktische an den Inlays ist das ich sie austauschen also wechseln kann. So kann ich immer genau das einpacken was ich auch wirklich brauchen werde. Im Notfall passen auch mehrere Inlays in den Bereich. Ich bin ja nicht doof, wenn ich mir schon mal was praktisches Entwerfe dann richtig ;)

Den Tragegurt habe ich noch nicht fertig. Ich wollte sie schon mal zeigen... mein neues Baby.

Dann fehlt mir nur noch ein Inlay für den Normalen  Frauenkram  den man so braucht :) und dann habe ich alles in eins

So und warum ich das so ausführlich aufschreibe??? Ich habe mir gedacht das die eine oder andere von euch auch so ein Wechselbag... Allesdrin... gebrauchen könnte.

Also wird sie mein nächstes Ebook.

Beschrieben wird natürlich die Tasche, die Inlays, Nadelkissen und Nadelheft.