Mittwoch, 29. Mai 2013

Snoos

Snoos ist ganze 12 cm groß.... normal kommen Snoose im Himalaya vor... so sagt man es sich... eigendlich kein gutes Zeichen das ich hier einen gefunden habe.... Ich will endlich Sommer....







Snoose sind dafür bekannt das sie  Winter Depressionen verteiben können... angeblich... so sagt man....

Wer sich auch einen Snoos nähen möchte muß noch bis zum Wochenende warten... ich arbeite am Snoos ebook... ja und währe das noch nicht alles...... unter allen Bestellungen ( die bis Montag 18 Uhr eingehen ) des Ebooks Snoos  verlose ich 1x eine Bastelpackung mit allem (außer Füllmaterial) was man für den kleinen Snoos braucht.


Das ebook wird 10 Euro kosten.

Montag, 27. Mai 2013

Little Bat..... ein Fleddermäuschen




9,5 cm lang inklusive Ohren und Krallen , 30 cm Flügelspannweite (Flügel auseinander gezogen)

Donnerstag, 23. Mai 2013

Molly eine kleine Maus

 Molly die kleine Maus (ca. 9,5 cm groß), lebt normal im Haus und geht nur bei sehr schönem Wetter raus...

(reimt sich auch noch...lol)




 Molly liebt es zu tanzen (ist durch ihre Drahteinlagen auch richtig beweglich)....




 ....und bemerkt gar nicht das sie von anderen Mäusen (keine Hausbewohner) beobachtet wird...
Die beiden fragen sich : Was ist das? Eine Maus ist das nicht  oder? Sie sieht aus wie ein winziges Menschending.... Der eine von beiden ist ganz hingerissen von dem Mausemenschendings....

 He Mausemenschin... rief er ihr zu......



Molly erstarrte... oh wilde..... und wie nannte dieser Wilde sie noch? Mause Menschen Dings?

Ich bin eine Maus erwiederte Molly. Der wilde meinte: dann beweise es doch.... Molly zog sich langsam aus...und unter den ganzen Stoffbergen ... (ok für uns Menschen nur einen Hauch von Stoff) kam wirklich eine kleine zarte Maus hervor


Stimmt so ohne diese Menschensachen siehst und riechst du wie eine normale Maus..... auf einmal wurde der wilde ganz zahm... ob sich wohl eine Freundschaft entwickelt?

Freitag, 17. Mai 2013

Gespräch mit Herrn Pony

(Notizen für mich  und jeden  der es vieleicht interessiert hinnehmen kann)

Hört sich verrückt an aber heute hat mich Herr Pony angesprochen. Ich war noch zuhause und wartete auf die Freundin die mich zum Pferd abholt (fahre ja selbst kein Auto) Freundin war spät dran und so träumte ich so vor mich hin. Auf einmal schoss mir in den Kopf: Was machen wir heute, gehen wir noch mal spazieren? (Tags zuvor sind wir fress-spazieren gegangen)


Ich war erst nicht überrascht guckte nach draußen und meinte: Ne heute wohl nicht bei dem Sauwetter.... da wurd mir erst bewußt das Ich selbstgespräche mit Luke führe... erst mal war ich verwirrt.

Stille.

Gehen wir ausreiten ? Er zeigte mir eine bestimmte Wiese  wo er grasen wollte... die Strecke sind wir schon ewig nicht mehr gegangen.

Ich: Ne das Wetter ist doch heute so bescheiden das möchte Freundin bestimmt nicht. Ich kann gucken ob wir euch auf eure Wiese lassen.

Er Hm Ok

Er fühlte sich nicht ganz so begeistert an...( Wiese besteht aus nicht so schmackhaften aber gesunden Gras und Kräutern) . ich überlegte noch andere Sachen die wir machen könnten doch da war er noch weniger begeistert von... vom Gefühl her....

Ich meinte dann: Wir können am Sonntag Spazieren gehen und dann gehen wir zu einer großen Wiese die du magst

Er... Sonntag versteh ich nicht

Ich : das ist nach 2 mal schlafen

Er: Das versteh ich nicht

Das war meine Chance  ich hakte nach und raus kam das er nur vom schlafen zu schlafen lebt. Das Gestern weiß er noch und auch was mal war aber er kann sich nicht in die Zukunkft nach dem schlafen denken. Für ihn ist es nicht wichtig was morgen ist sondern alles bis zum schlafen bezw. Aufwachen. Denn mit dem schlafen kann der Tod kommen . Klar  so gesehen ist da das morgen nicht wichtig darüber habe ich nie nachgedacht, ein Pferd ist ja ein Fluchttier.

Klar war ich neugerig jeder Mensch will wissen wie sein Tier zu einem steht. Herr Pony brummelt mich immer voller Freude an wenn er mich sieht... also wollte ich auch das genauer wissen, also wie seine Zuneigung zu mir steht.

Er raubte mir die Illusion. Klar mag er mich so wie seinen Kumpel Nero, ich bin ein tolles Nicht Pferd... Er wiehert und brummelt aber weil er so froh ist das ich  den Schlaf auch überlebt habe und nicht gefressen wurde ....wo ich doch immer so lange weg bleibe (was er auch nicht so toll findet) 

Was ihn noch wundert und wohl faziniert ist  ist das ich so gut aufpassen kann so viel weiß  obwohl ich in allem so extrem langsam reagiere und so schnell umfalle (aus dem Gleichgewicht zu bringen bin) und schwächlich bin.

Dann wurde ich aus der Unterhaltung gerissen.

Beim Pferd angekommen stand er schon da und wartete. Ich sagte dann das wir auf die Wiese gehen und er lief schon übermütig mit. Als wir den Berg runter zur Wiese gingen fing er schon mit Kopfschlagen und Galloppieren an. Natürlich Zeitlupengallopp wo ich normal neben her gehen konnte. Ansonsten hätte er mich ja umgezogen.  Er war jedenfalls sehr übermütig und voller Freude (die Altanativen hätten ja Arbeit bedeutet)

An so Tagen frage ich mich immer: Warum zieh ich ihm überhaubt noch ein Halfter mit Strick an....

Mittwoch, 15. Mai 2013

Klops mit Nase und Schnurrhaaren




Klops und Nim sind nicht verkäuflich.

Dienstag, 14. Mai 2013

Weihnachtsratten Wip

Die Ratte ist nun auch fast fertig. Nase und Schnurrhaare fehlen noch ... und natürlich das Zubehör. Prototyp Ratte ist jedenfalls da und die Bilder im Kasten (oh Hülf ich muß jetzt die Bilder von 3 Workshops aussortieren und verkleinern... also ca. 1000 Bilder sichten und bearbeiten... stöhn)

Mir gefällt sie schon sehr gut. Sie ist so aufrecht stehend 15 cm groß.. im Schnitt und Workshop wird es die Pfoten einmal als Hände wie auf den Bild geben und einmal eine einfache Version.
Klops (als noch Junge Version.... später wurde sie ja Dick... der Name kommt nicht von Ungefähr)  hält  hier Nim im Arm


Jetzt muß ich noch mal Stoff bestellen um mir meinen Traum nähen zu können... denn ich habe es hiermit geschafft und  mein Ziel eigendlich erreicht.

Irgendwie ein komisches leicht bedrückendes Gefühl....

Ich  habe ja angefangen Tiere  und Mäuse zu nähen um irgendwann eine bestimmte Ratte nähen zu können. "Schifi"  Schifi  und Klops wurden als erste eigene Haustiere für meine Tochter angeschafft. Sie durfte wählen zwischen Ratte oder Hamster. Es wurden zwei Ratten, wovon eine behindert war... Schifi. Die Ratten  blieben dann irgendwann an mir hängen und standen in meinem ersten Arbeitszimmer.  Zu der Zeit modellierte ich noch Miniaturpuppen und ab und an mal ein Tier  welches in mühevoller Kleinarbeit mit Haaren beklebt wurde. Irgendwann kam der Wunsch auf  Schifi  als Figur haben zu wollen...so lebendsecht wie möglich....  Ich wollte so lange Tiere nähen bis ich dieses Ziel erreicht habe.... Als mein Mann heute die Ratte gesehen hatte  guckte er schon nicht schlecht :)


Ich glaube ich brauche ein neues Ziel... lach.....

Bevor hier verwirrung Auftaucht: Im December gibt es 2 Workshops, einmal die Weihnachtsratte und als zweiten den Advendskalender (beide voll)

Donnerstag, 9. Mai 2013

Malen mit Fäden und Stoffen

So Tasche ist auch so gut wie fertig. Es könnten vieleicht noch ein paar Beeren drauf gearbeitet werden... ich mag Brombeeren (nicht nur essen)....

In dem Workshop (Oktober)  zeige ich wie man die Tasche 3D gestaltet. Schnittmuster für 3D Maus und Tasche sind natürlich dabei, auch zeige ich den ganzen Ablauf des Nähens (wie bisher halt auch)... niemand muß sich an meinen Stoffentscheidungen halten. Ich gehe noch auf Taschenentwurf und die verschiedenen Möglichkeiten für Verschlüsse, Henkel und co ein. Die Tasche wird etwa 25x17 cm groß (Schnitt lässt sich aber leicht vergrößern)


Mittwoch, 8. Mai 2013

Faultier / Sloth

Nach einer sehr kurzen Nacht und etlichen Stunden genadel ist er/ sie nun fertig geworden....  Draußen im Garten fühlte es sich dann richtig wohl und war fast nicht mehr einzufangen....







Dienstag, 7. Mai 2013

Faultier wip 2

Hier erst mal einige der Vorlagen die ich genutzt hatte

http://www.terra-unica.de/assets/images/autogen/a_Faultier.jpg

http://www.holidaycheck.de/data/urlaubsbilder/mittel/65/1157841033.jpg

http://www.andrea-und-andy.at/amerika/cr/karibik/Faultier2.jpg
und hier mein Kopf. Kopf ist noch nicht auf dem Körper befestigt. Ich nähe ihm grade erst die Krallen an.


Sind schon irgendwie lustige Tiere... so viele Verschiedene Gesichtszeichnungen und Kopfformen... keiner sieht aus wie der andere, aber irgendwie alle irgendwie lustig , freundlich und happy...

Hier noch ein nettes Filmchen von youtube... Große Liebe zwischen Faultier und Katze


Montag, 6. Mai 2013

Faultier Wip und nur mal so....

Erst mal ein Faultier Wip... bis jetzt finde ich ihn richtig niedlich, Kindchenschema halt , mal schauen wie er mit Nase und ein bisschen mehr Farbe ausschauen wird. .
In der letzen Woche hatte ich zusätzlich noch eine Austauschülerin aus Frankreich hier.... dazu muß ich sagen: Ich spreche kein Wort Französich... und das gute Kind konnte nur etwas Deutsch und KEIN English... tja und es ging :)

Das Kind hatte verschiedene Allergien, zum Beispiel Staub und Katzenhaare. Maya durfte somit nicht mehr in Diomes Zimmer schlafen und hatte Knuddelentzug. Anscheinend trifft Katzenallergie nicht auf Savannahs zu ... gott sei dank. Kind bekam keinen Ausschlag . Keine Ahnung was sie nun zuhause erzählen wird,lach. Chaos, überall Tiere die auch noch Roh gefüttert werden und die KÜckenfütterung..... .

Sonntag habe ich sie mit zum Stall genommen und sie durfte Herr Pony ausreiten. Natürlich bin ich mitgegangen.

Ich hatte ihm dann noch einen Blumenkranz geflochten den er stolz zurück zum Stall getragen hatte. Später hat er ihn dann zum Mittag verspeist
.

Mica ein Braunbärmädel von Sylvia Wagner

... heute noch mal Bilder geschickt bekommen. Ist diese Zuckerschnute nicht süß geworden. Genäht hat sie Sylvia Wagner im Schwarzbärworkshop von mir. Ich finde sie super gelungen.



Sonntag, 5. Mai 2013

Neue Nim Bilder

... habe ich vorherin zugeschickt bekommen und darf ich euch auf keinem Fall vor enthalten. Die Häschen sind NICHT von mir genäht, nur nach meinem Schnittmuster ebook Nim.

Genäht hat sie Silvia Pfeuffer (Danke dir für die schönen Bilder)